Auf dem Betriebsparkplatz von ETC Deutschland in Jülich stehen ab sofort sechs Ladesäulen für Elektrofahrzeuge zur Verfügung. Es handelt sich um Ladesäulen des Typs „E.ON Drive eBox“.

„Nachhaltigkeit gehört zu unserern Unternehmenswerten und spielt bei unseren Aktivitäten eine wichtige Rolle“ sagt CEO Reinhard Hinterreither. „Mit der Eröffnung der Ladeplätze bieten wir allen Kolleginnen und Kollegen einen zusätzlichen Service. Zugleich leisten wir einen Beitrag zu nachhaltiger Mobilität und zum Emissionsschutz.“

 

Zur Einrichtung der Ladeplätze waren zunächst Erd- und Zuleitungsarbeiten erforderlich. Die Ladeplätze selbst konnten dann in nur zwei Wochen Bauzeit fertiggestellt werden. Die Ladesäulen verfügen über eine Leistung von je 11 kW. Die Leistung kann, ebenso wie die Anzahl der Plätze, bei künftig steigendem Bedarf aufgerüstet werden. Die Ladeplätze stehen allen Kolleginnen und Kollegen offen, darüber hinaus auch Gästen, Lieferanten und anderen Personen. Bezahlt wird einfach per App. Geladen werden können vollelektrische ebenso wie hybride Fahrzeuge. Die Plätze sind speziell ausgewiesen und dürfen nur für Ladezeit genutzt werden.

 

Betrieben wird die Anlage von der Charge-ON GmbH, einem Tochterunternehmen von E.ON. Geladen werden kann über App „E.ON Drive“ nach den dort angegebenen Tarifen. Weitere Informationen finden Sie online unter www.eon.de/de/pk/e-mobility/unterwegs.html

NACHRICHTEN & EINBLICKE

insight $ news
14 August 2022

Trauer um Stefan Kirchhoff

In tiefer Traurigkeit müssen wir bekanntgeben, dass der Leiter unseres Standortes in Jülich, Stefan Kirchhoff, am 4. August gestorben ist. Seiner Familie und allen, die ihn kannten, drücken wir unsere Anteilnahme und unser tief empfundenes Mitgefühl aus. Mit seinem Tod verlieren wir einen großartigen Menschen, eine hervorragende Führungspersönlichkeit, einen Kollegen und Freund.

WEITERLESEN
insight $ news
20 Mai 2022

Wie die ETC-Zentrifugentechnologie zur weltweiten Senkung von CO2-Emissionen beiträgt

Regierungen und Unternehmen in aller Welt bemühen sich um die Reduzierung klimaschädlicher Emissionen. ETC hat eine Studie durchgeführt, um zu berechnen, in welchem Umfang Kohlendioxid-Emissionen mithilfe der Zentrifugentechnologie des Unternehmens eingespart werden.

WEITERLESEN
insight $ news
03 Februar 2022

Europäische Kommission erkennt Kernenergie als nachhaltige Energiequelle an

Nach Beratungen mit den Mitgliedstaaten hat die Europäische Kommission die Kernenergie als nachhaltige Energiequelle eingestuft. Diese Entscheidung fiel im Rahmen der EU-Taxonomie für nachhaltige Aktivitäten. Das System soll zukünftige Investitionen fördern und lenken, um in ganz Europa das Ziel der Klimaneutralität bis 2050 zu erreichen.

WEITERLESEN