In tiefer Traurigkeit müssen wir bekanntgeben, dass der Leiter unseres Standortes in Jülich, Stefan Kirchhoff, am 4. August gestorben ist. Seiner Familie und allen, die ihn kannten, drücken wir unsere Anteilnahme und unser tief empfundenes Mitgefühl aus. Mit seinem Tod verlieren wir einen großartigen Menschen, eine hervorragende Führungspersönlichkeit, einen Kollegen und Freund.

Stefan Kirchhoff arbeitete seit 2003 in unserem Unternehmen und hatte zunächst internationale Führungsaufgaben in den Bereichen Supply Chain Management und IT inne. 2017 wurde er Standortleiter in Jülich und hat in dieser Zeit die Entwicklung des Standortes geprägt. Zugleich war er in dieser Zeit Geschäftsführer der ETC-Tochterunternehmen Stornetic, Pronexos und bis 2020 auch von NPROXX.

Wir erinnern uns in großer Dankbarkeit an das, was er über so viele Jahre hinweg für unser Unternehmen geleistet hat. Sein Beitrag wird unvergessen bleiben.

NACHRICHTEN & EINBLICKE

insight $ news
09 Dezember 2022

ETC in Jülich unter neuer Leitung

Der Jülicher Standort des Technologieunternehmens ETC wird mit sofortiger Wirkung von Andreas Scholz geführt. Der 56 Jahre alte promovierte Physiker hatte die Geschäfte bereits im August einstweilig übernommen, nachdem sein Vorgänger Stefan Kirchhoff nach kurzer schwerer Krankheit verstorben war. Ebenfalls in neuer Funktion bestätigt wurde Maurice Emunds als stellvertretender Standortleiter.

WEITERLESEN
insight $ news
21 Oktober 2022

Arbeiten bei ETC

ETC ist ein innovatives Technologieunternehmen mit der Aufgabe, für unsere Kunden sichere und nachhaltige Dienstleistungen im Bereich der Anreicherungstechnologie zu erbringen und fortschrittliche Hightech-Lösungen zu liefern.

WEITERLESEN
insight $ news
05 September 2022

ETC startet ins Weltall mit der Ariane 6

Die Europäische Weltraumorganisation (ESA) ist Europas Tor zum Weltall – sie entwickelt das europäische Raumfahrtprogramm und sorgt dafür, dass Investitionen in die Raumfahrt auch in Zukunft den Bürgerinnen und Bürgern Europas und darüber hinaus zu Gute kommen.

WEITERLESEN